Auf dieser Website finden Sie wichtige Informationen über die steirischen Gymnasien.
Neben dem Leitbild der steirischen Gymnasien und dem Wert von Allgemeinbildung stellen wir Ihnen in einer Übersicht alle steirischen Gymnasien vor.
Weiters laden wir Sie ein die Berichte zum Tag des Gynasiums zu lesen, der im Schuljahr 2016/17 am 11. November 2016 stattgefunden hat. Ziel dieses jährlichen Aktionstages ist es, den Wert der Allgemeinbildung für die Gesellschaft bewusst zu machen.
Zusätzlich finden Sie auch eine Übersicht über die Tage der offenen Tür an steirischen Gymnasien, wichtige Links und Informationen über die Schulanmeldung am Gymnasium.
Leitbild
Allgemeinbildung
Gymnasien in der Steiermark
Tag des Gymnasiums 2016
Das war der Tag des Gymnasiums 2016
Tage der offenen Tür
Karte
Anmeldung am Gymnasium
Stimmen zum Gymnasium
Links
Impressum
Archiv
Das war der Tag des Gymnasiums 2015
Stimmen zum Gymnasium
Emanuel Pogatetz
Professional Athlete, BG/BORG HIB Graz-Liebenau
"Die hervorragende schulische Ausbildung der HIB Liebenau hat für mich den Grundstein gelegt um neben meinem Beruf als Profifußballer erfolgreich durchs Leben zu gehen. Neben dem hohen Niveau des Unterrichts habe ich auch die vielfältigen sportlichen Angebote der HIB Liebenau besonders geschätzt."
Konsul Mag. Rudolf Roth
Honorarkonsul von Ungarn, Vorsitzender einer Mineralölfirma, BG/BRG Kirchengasse
"Sowohl beruflich als auch sportlich war die Kirchengasse für mich wegweisend. Als späterer Torhüter des GAK hat mich schon seinerzeit mein Turnprofessor Krug immer im Sport forciert und auch dadurch für mein späteres Studium in den USA und auf der UNI Graz geformt. Ich habe auch aus Verbundenheit den Club KIGA mitgegründet und viele Jahre mit aufgebaut."
Mag. Dr. Ulrike Pieslinger
Direktorin des BG/BRG Stainach, ORG der Grazer Schulschwestern
"Meine Ausbildung bei den Schulschwestern in Graz-Eggenberg war eine ganzheitliche Ausgangsbasis für meine Studien und mein berufliches Wirken. Ich bin dem Gymnasium heute noch dankbar für die individuelle Förderung meiner sprachlichen und musischen Begabungen."
Valerie Fritsch
Schriftstellerin und Fotokünstlerin, Ingeborg-Bachmann-Preisträgerin 2015, BG/BRG Kirchengasse
"In der Kirchengasse habe ich phantastische Zeiten erlebt, einiges an Wissen, Erfahrung und Fehlstunden gesammelt. Die Lehrer waren wie aus guten Romanen, Charakterköpfe mit gleichermaßen gefürchteten und geliebten Eigenheiten, die heute noch regelmäßig Platz in Anekdoten finden. Manche sind mir auch jenseits der Geschichten als gute Freunde erhalten geblieben. Die breite Bildung der Schulform war mir ein hervorragendes Fundament für die Literatur, die mein Beruf und meine Berufung werden sollte. In den Pausen bin ich als Schülerin in den Gängen gesessen und wusste, ich wollte Schriftstellerin sein. Im Deutschunterricht habe ich heillos übertriebene, ausufernde Aufsätze geschrieben, ein Kabarettprogramm über die Brust in der Gesellschaft, dadaistische Gedichte, allerlei Erörterungen, Interpretationen, Zusammenfassungen, und, als ich fertig gewesen bin mit der Schule: mein erstes Buch."
Dr. Werner Kerschbaum
Generalsekretär des Österr. Roten Kreuzes, BG/BORG HIB Graz-Liebenau
"Sowohl der Unterricht als auch das Internat in Liebenau haben mich für den Rest meines Lebens positiv geprägt: der Sprachunterricht; die große Palette der Sportmöglichkeiten; Teilen und auf Mitmenschen angewiesen zu sein, einander zuzuhören; im Team zu arbeiten und Gemeinschaft zu erleben – mit exzellenten Lehrern und Erziehern, denen ich bis heute dankbar bin."
Brigadier Mag. Heinz Zöllner
Militärkommandant von Steiermark, Absolvent des BG/BRG Weiz
"Auch nach mehr als 30 Jahren blicke ich gerne auf meine Schulzeit im BG/BRG Weiz zurück. Die umfassende Bildung, die mir während meiner Zeit vermittelt wurde, hat mich sowohl im beruflichen als auch im privaten Umfeld wesentlich positiv begleitet und beeinflusst. Auf die äußerst kompetent vorgetragenen Lerninhalte und die vermittelten „soft skills“ konnte ich im Zuge der folgenden Ausbildung aufbauen und diese weiter vertieften und anwenden. Zusammengefasst sehe ich meine universelle Ausbildung am Gymnasium als Grundstein für meine weitere Entwicklung."
Univ.-Prof. Mag. Dr. F.J. Seibert
Vorstand Univ.-Klinik für Unfallchirurgie, Medizinische Universität Graz, BG/BORG HIB Graz-Liebenau
"Die ganzheiltliche Ausbildung während meiner Gymnasialzeit half mir eine solide Basis für meinen späteren beruflichen Werdegang zu legen. Bin meinem damaligen Professoren dankbar für die breite Ausbildung auf hohem Niveau."
Dieter Zaunschirm
Direktor der Raiffeisenbank Weiz
"Allgemeinwissen und das enorm breite Spektrum der Ausbildung waren mir in meinem Berufsleben sehr wertvolle Hilfen."
Mag. Christian Knill
President / Chief Executive Officer, Knill Energy Holding GmbH, Absolvent des BG/BRG Weiz
"Meine 8 Jahre im Gymnasium Weiz waren für mich rückblickend eine unbeschwerte und lehrreiche Zeit, geschmückt mit vielen schönen Erlebnissen. Ich habe dabei gelernt, dann zu lernen, wenn ich es unbedingt brauchte, pünktlich zu sein, andere mit Lateinwissen zu versorgen um dafür in anderen Fächern versorgt zu werden und zu schwindeln ohne erwischt zu werden.
Gut und voll da zu sein, wenn es darauf ankommt, trotz Unmengen an Informationen immer den Überblick zu behalten und immer Ziele zu haben sind Ergebnisse aus dieser Schulzeit.
Kurzum das Gymnasium vermittelt dir ein Allgemeinwissen, macht dich fit für viele Studien oder Beruf und prägt dich für dein Leben!"
Mag. Michael Schickhofer
Landeshauptmannstellvertreter der Steiermark, Absolvent des BG/BRG Weiz
@ Land Steiermark
"Der Besuch des Gymnasiums in Weiz hat mich sehr geprägt – hier wurden mir viele wichtige Werte vermittelt, die für mich wegbegleitend waren und sind. Schon in mei-ner Funktion als Landesrat für Bildung, Familie und Jugend sowie auch jetzt als Lan-deshauptmann-Stellvertreter lautet mein Ressortmotto „Begegnen – Begeistern – Bilden“! Dafür steht auch „mein“ Gymnasium in Weiz, das ich von 1990 bis 1998 be-suchen durfte. Es war für mich Ort der respektvollen Begegnung zwischen Pädago-ginnen und Pädagogen sowie Schülerinnen und Schülern, wo ich dazu motiviert wur-de, aktiv am Schulleben teilzunehmen und fundierte Bildung als solide Vorbereitung auf den meinen weiteren Bildungs- und Berufsweg vermittelt bekam.
Der Tag des Gymnasiums ist für mich Anlass, mich bei allen Lehrerinnen und Leh-rern für ihren täglichen Einsatz und ihr Engagement im Interesse unserer Kinder zu bedanken. Allen Schülerinnen und Schülern wünsche ich viel Erfolg auf ihrem weite-ren Lebensweg!"
© Fußzeile Copyright